VEREDELUNGEN

Im Bereich Textilveredelungen gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten Ihre Wunschartikel mit einem einzigartigen und individuellen Design zu gestalten. Die folgenden Techniken sind eine Auswahl. Gerne beraten wir Sie zu diesen und weiteren Veredelungen.

 

Das 2D-Besticken ist ein echter Klassiker der Textilveredelung – und dennoch nach wie vor voll im Trend. Kaum eine andere Technik schafft so glänzende Farben und faszinierende Oberflächeneffekte. Bei DRESSCUE arbeiten hochmoderne Mehrkopf-Stickmaschinen in atemberaubendem Tempo und nach digitalen Vorlagen. Dank unserer besonders großen Stickdichte werden auch kleinformatige Logos in hoher Schärfe reproduziert.

 

Um 3D-Sticklogos und -muster zu erzeugen, arbeiten wir mit der klassischen 2D-Technik, aber in mehreren Ebenen, die jeweils separat unterfüttert sind. Der Effekt ist nochmals attraktiver als beim 2D-Stick. Ob Ihr Motiv für eine 3D-Umsetzung geeignet ist, finden wir gern für Sie heraus.

 

Ob klein und diskret oder beeindruckend großflächig: Per Laser lassen sich echte Prägeeffekte auf Textilien erzeugen. Perfekt geeignet für dieses Verfahren sind Fleece-Produkte mit ihren volumenbildenden Fasern. Die entstehenden Motive sind dauerhaft und vor Auswaschen / Ausbleichen geschützt.

 

Die Veredelung per Flockdruck ist längst auch abseits von Fußballtrikots bekannt geworden. Das dürfte vor allem an der angenehmen textilen Haptik der Motive liegen. Die Veredelung entsteht, indem farbige Flockfasern elektrostatisch auf eine vorab definierte Klebezone aufgebracht werden. Es entstehen farbstarke Bereiche, aber auch Motive ohne Farbunterschied zum Untergrund und Kombinationen mit anderen Techniken haben eine äußerst attraktive Wirkung. Jede Flockzone kann allerdings nur eine durchgängige Farbe enthalten - Mischfarben und Farbverläufe sind nicht möglich.

 

Beim Transferdruck wird das Druckmotiv mit speziellen Sublimationsfarben auf eine Transferfolie vorgedruckt, ausgeschnitten und per Thermotransfer auf die Textilien übertragen. Die Transferfolie wird anschließend entfernt. Im Gegensatz zum direkten Digitaldruck auf Textilien ist eine größere Abbildungsschärfe möglich; außerdem kann je nach Folie und Tinte ein gezielter Oberflächenunterschied zwischen Stoff und Motiv erzeugt werden. Eine besondere Variante ist das Auftragen farbiger Folien. In diesem Fall sind auch Metallic- oder Reflexeffekte möglich.

 

Rubber Patches sind kleine Flächen aus weichem Kunststoff, die auf Textilien aufgenäht bzw. transferiert werden können. Bereits aufgrund ihrer Eigenhöhe erzielen Sie einen deutlichen 3D-Effekt. Innerhalb der Flächen werden Logos oder Schriftzüge ebenfalls dreidimensional herausgeschnitten. Die entstehenden Vertiefungen können monochrom bleiben, mit einer Kontrastfarbe „ausgelegt“ oder sogar mit andersfarbigen Rubber-Bausteinen ausgefüllt werden.

 

 

BERATUNG >